Frohe Ostern oder wer war der Mann mit der großen Rute? (Falsche Erwartungen)

Wünschen wir uns nicht alle einen Mann mit vollem Bart und dicker Rute? Also wahrscheinlich nur die Damen unter uns aber sicher auch so mancher Herr….
Aber wie bei den meisten Dingen in unserem Leben ist es mehr Schein als sein, unsere Erwartungen zu hoch und sein Bart nur angeklebt und die Rute aus plastik.

Weihnachten soll ja bekanntlich besinnlich sein aber seien wir doch mal ehrlich! Eigentlich artet es doch immer in Stress aus. Man muss alle Familienmitglieder zusammen bringen (auch die, die sich nicht leiden mögen), man muss Geschenke besorgen (möglichst die richtigen), man muss backen, man muss schmücken, man muss besinnliche sein, man muss man muss….. (Ahhhhhh ich bin besinnliche ich schwöre!)

Für mich hört sich das weder besinnlich noch schön an. Und als ob das nicht alles schon schlimm genug wäre, kommt bei mir zu allem übel noch hinzu das ich 3 Tage vor Weihnachten Geburtstag haben. Genau dann, wenn alle schon kurz vorm durchdrehen sind wegen all dem Stress komme ich auch noch und hätte gern das alle meine Freunde Zeit haben um mich zu feiern.

Weil bei so viel Erwartungen die Realität dem nie gerecht werden kann ist die Enttäuschung vorprogrammiert. Ich habe die Tage bei der lieben Conni (http://www.planetbackpack.de/) einer tollen Bloggerin einen Youtube Beitrag gesehen in dem sie sagte:

Wir machen es uns so wahnsinnig leicht unglücklich zu sein und so schwer glücklich zu sein!

Ich habe lange drüber nachgedacht was das für mich bedeutet und habe die bösen Erwartungen als Mittäter identifiziert. Man vergleicht sich immer mit anderen aber jeder ist nun  mal anders und jedem tut etwas anderes gut. Klar ich hätte auch lieber im Sommer Geburtstag und würde wie so viele andere den Ehrentag mit einer großen Party im Freien mit allen Freunden begehen. Ich rede mir ein das älter werden (für uns Frauen noch immer ein Thema) dann nicht so schwer wäre.
Aber Fakt ist ich habe nicht im Sommer Geburtstag und so kurz vor Weihnachten hat keiner Lust geschweige denn Zeit für eine große Party!
Ihr werdet es erraten mit diesen Erwartungen war ich jedes Jahr enttäuscht weil nichts davon auch nur annähernd erfüllt werden konnte! Ich knüpfte mein Glück an Bedingungen (Beachparty bei 30 Grad im Dezember) die unmöglich zu erfüllen waren.

Also habe ich mir vorgenommen dieses Jahr mal alles etwas anders zu machen ich habe schon die guten/bösen Vorsätze fürs Jahr 2016 für mich arbeiten lassen:

  • mehr saufen
  • mehr rauchen
  • mehr Party
  • mehr Sex

Vorsätze fürs neue Jahr ein Paradebeispiel an zu hohen Erwartungen die nicht erfüllt werden können. Hat super geklappt habe dieses Jahr mein Studium abgeschlossen und hatte noch nie so wenig Party und habe selten so gesund gelebt wie dieses Jahr. OK mehr Sex wäre schon schön gewesen das streiche ich dieses Jahr von der Liste.
Ich bin meinen Zielen ein großes Stück näher gekommen (einen Teil davon lest ihr gerade).

Und auch zu meinem Geburtstag habe ich mir dieses Jahr nicht frei genommen. Ich habe nicht versucht krampfhaft eine Bar zu finden die Mittwochs vor Weihnachten offen hat. Ich habe nicht ewig Pläne geschmiedet die eh schief gehen. Ich habe nicht nen Haufen Freunde eingeladen bei denen ich enttäuscht bin, wenn sie verständlicher weise im Weihnachtsstress keine Zeit haben.
Ich habe einen Tisch reserviert bei einem Freund dessen Restaurant in einem Gewölbekeller liegt in dem man keinen Handyempfang hat. Dank Facebook wissen alle wann ich Geburtstag habe und auch wenn man sich vorher gesehen hat habe ich verlauten lassen das ich nur gemütlich mit Family und Friends essen gehe und wer Zeit und Lust hat ist eingeladen.  Es war ein schöner Abend im kleinen Kreis ohne Erwartungen und wohl gerade deshalb perfekt.

Selbst als ich abends die Aerodynamischen Flugeigenschaften meiner Torte getestet habe, habe ich mich nicht geärgert sondern herzlich gelacht (ok ich gestehe ich habe Tränen gelacht und bedauere nur das dass niemand gefilmt hat):

Before and after a Desaster
Before and after a Desaster

Ps. So eine Torte hat die Aerodynamischen Flugeigenschaften eines Marmeladenbrotes #humoristwennmantrotzdemlacht

Und die Moral von der Geschichte ist: Genau so werde ich es auch mit Weihnachten handhaben. Ich bestelle Kleinigkeiten online da ich gerne schenke, will ich darauf nicht ganz verzichten. Schenken macht zudem wesentlich glücklicher als beschenkt zu werden weil auch da sind sie wieder die bösen (Erwartungen).
(https://www.bull-bear.de/psychologie-des-gebens-und-schenkens.html)

Dann werde ich meine Familie abgrasen, was 3 Bundesländer einschließt aber das macht man gerne für die Liebsten. Familie das ist mir eines der wichtigsten Dinge zu Weihnachten.

Nach den Feiertagen steht auch noch Neujahr an wo auch alle schon 2 Monate zuvor fragen was man vor hat. Man muss ja was ganz besonderes vorhaben, wo wir schon wieder bei den Erwartungen sind!
Nachdem Weihnachten der Familie gewidmet wurde, geht es bei mir danach zu Freunden nach Berlin (Freunde sind die Familie die wir uns selbst aussuchen können). Und auch dort werde ich mich am 31ten gemütlich mit meinen Liebsten (diesmal Freunde) in einem Restaurant verstecken und eine schöne Zeit haben während der Rest draußen der besten Party dem größten Feuerwerk und und… nachläuft.

In dem Sinne euch allen schöne Feiertage, wenig Erwartungen, viel Family and Friends und dicke Eier vom Hasen!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s